Schulen (berufsbildend)
Logo des Präventionsportals
Übersicht der Betriebsarten

Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen sind seit 1971 gesetzlich gegen Unfälle versichert.

Für uns bedeutete dies eine Ausweitung der Präventionsarbeit und das Beschreiten von neuen Wegen bei der Unfallverhütung unter Berücksichtigung der besonderen Organisation des Schulbetriebs.




Wir arbeiten in der Unfallverhütung eng mit dem Kultusministerium und der Landesschulbehörde zusammen. Diese erlassen Bekanntmachungen bzw. Dienstanweisungen zur Unfallverhütung und Sicherheitserziehung in Schulen sowie verbindliche Lehrpläne, die von den Lehrkräften in der Praxis umgesetzt werden.

Weiterhin unterstützen wir verschiedene Projekte anderer Institutionen zur Unfallverhütung und Sicherheitserziehung Jugendlichen finanziell, ideell und materiell.

Spezielle fachspezifische Belange, die von bundesweitem Interesse sind, werden in der dem Fachbereich Bildungseinrichtungen (FB BE), dem Sachgebiet Schulen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) diskutiert, entschieden und veröffentlicht.