Abwasser

In Niedersachsen werden derzeit über 600 Kläranlagen betrieben. Hinzu kommen der Betrieb und die Instandhaltung des Kanal-netzes mit Pumpwerken und Regenrückhaltebecken.
Jährlich investieren die Betreiber, dies sind insbesondere Städte und Gemeinden, mehrere 100 Millionen Euro ins Abwasserwesen.
Spezielle fachspezifische Belange, die von bundesweitem Interesse sind, werden in der Fachgruppe "Entsorgung" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) diskutiert, entschieden und veröffentlicht.

 

Schriften

KennzeichenTitel
DGUV Vorschrift 22
(GUV-V C5)
Abwassertechnische Anlagen
DGUV Regel 103‑004
(GUV-R 126)
Arbeiten in umschlossenen Räumen von abwassertechnischen Anlagen (Ausgabe Juni 2007)
DGUV Regel 103‑008
(GUV-R 177)
Steiggänge für Behälter und umschlossene Räume
DGUV Regel 112‑190
(GUV-R 190)
Benutzung von Atemschutzgeräten
DGUV Information 203‑051 
(GUV-I 8653)
Sicherheit und Gesundheitsschutz im Abwasserbereich - Unterweisunghilfen
DGUV Information 250‑011
(GUV-I 8521)
Leitfaden für Betriebsärztinnen und -ärzte zur arbeitsmedizinischen Vorsorge und Eignung der Beschäftigten bei Tätigkeiten im Abwasserbereich
BiostoffV Biostoffverordnung
9. ProdSV Maschinenverordnung
11. ProdSV Explosionsschutzverordnung
TRBA 220 Sicherheit und Gesundheit bei Tätigkeiten mit bio- logischen Arbeitsstoffen in abwassertechnischen Anlagen
TRBS 2152
TRGS 720
Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre - Allgemeines
TRBS 2152-1
TRGS 721
Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre - Beurteilung der Explosionsgefährdung
TRBS 2152-2
TRGS 722
Vermeidung oder Einschränkung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre

Links